Seite auswählen

6 Punkte, auf die es bei SEO ankommt
Versucht man das weite Feld der Suchmaschinenoptimierung auf seinen Kern herunterzubrechen, dann gibt es im Wesentlichen sechs Punkte, auf die man sein Hauptaugenmerk legen sollte. Für nachhaltigen Erfolg ist es wichtig, sich auf diese nachfolgend erläuterten Punkte zu konzentrieren. Wer dies im Einklang mit den Richtlinien von Google tut, der wird die berüchtigten Google-Updates und Anpassungen des Algorithmus nicht nur überstehen, sondern davon sogar profitieren. In Teil 6 dieser Blogserie geht es die Konversiosnrate

Die Konversionsrate oder wenn die Besucher etwas auf meiner Seite bestellen
Menschen, die aktiv auf der Webseite handeln:
 Die Konversionsrate (Conversion Rate, CR) lässt sich mit folgender Formel berechnen: Zu beachten gilt, dass es einen Unterschied zwischen Besuchen (Visits) und Besuchern (Visitors) gibt. Ein Besucher kann eine Webseite selbstverständlich mehrfach besuchen.

Micro- und Macro-Konversionen
Die Aussagekraft der Konversionsrate kann gesteigert werden, wenn man die Anzahl der Besuche um die automatischen Seitenaufrufe durch Bots bereinigt. Die meisten Web Analytics Tools tuen dies automatisch. Weil manche Konversion eine hohe Hürde darstellt, beispielsweise wenn es um den Kauf eines hochpreisigen Produkts geht, wird zwischen Micro- und Macro-Konversionen unterschieden. Der erfolgreiche Durchlauf des gesamten Bestellprozesses ist eine MacroKonversion. Das Legen des Artikels in den Warenkorb als erster Schritt ist eine MicroKonversion.

Es gibt verschiedene Tools, die bei der Ermittlung der Konversionsrate behilflich sind. Stark zeigt sich auch hierbei Google Analytics, das über einen umfangreichen Conversions-Bereich verfügt, in dem sich Zielvorhaben unterschiedlichster Art definieren und messen lassen. Durch die Kombination von Zielen mit Trichtern lässt sich sogar ermitteln, welche Aktionen Besucher vor Erreichen eines Ziels ausgeführt haben. Wer den Geldwert seines Zielvorhabens festlegt, erhält außerdem Informationen zum Wert der Konversionen.

Bei der Analyse der alles entscheidenden Konversionsrate sollte man sein Augenmerk nicht nur auf den schnellen Erfolg legen, sondern eben auch auf diese Micro-Konversionen, die möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt zum gewünschten Endresultat führen. Deshalb sollte man seinen Besuchern möglichst viele Möglichkeiten für Micro-Konversionen bieten, die eine Bindung an die Webseite zur Folge haben.

Besucher der Webseite motivieren, wieder zu kommen

  • Abonnieren des Newsletters
  • Anlegen einer Wunschliste
  • Rückrufformular zwecks Beratung
  • Anforderung eines Infopakets, Katalogs oder Musters
  • Freund/Follower auf Social-Media-Profilen werden
  • Inhalte auf Social-Media-Plattformen teilen Um die Konversionsrate zu steigern ist es wichtig, den Besuchern den erfolgreichen Abschluss einer Interaktion so einfach wie möglich zu machen.


Das motiviert Besucher, die Webseite weiter zu nutzen

Newsletter, Ladezeiten, Zielführung. Das sind unter anderem die Begriffe mit denen Du umgehen können solltest. Damit kannst Du Deine Besucher glücklich machen. Sie kommen immer wieder

Newsletter, Ladezeiten, Zielführung. Das sind unter anderem die Begriffe mit denen Du umgehen können solltest. Damit kannst Du Deine Besucher glücklich machen. Sie kommen immer wieder

  • schnelle Ladezeiten
  • benutzerfreundliches Design
  • intuitive Navigation
  • gute Suchfunktion
  • informative Beschreibungen von Dienstleistungen oder Produkten
  • attraktive, informative und inspirierende Produktbilder
  • einfache Formulare
  • straffer und transparenter Bestellprozess
  • weiterführende Informationen (Content Marketing)

Meine komplette SEO-Blogserie findet ihr hier:

1. Keyword-Analyse
2. Sichtbarkeitstest mit Google search controle

3. Positionscheck
4. Klickrate der Besucher
5. Das Verhalten der Webseiten-Besucher
6. Die Konversionsrate: Aktivitätslevel der Besucher auf der Seite

Ich hoffe ich habe Euch Lust auf SEO gemacht – es ist gar nicht so schwer, wenn man ein paar Regeln beachtet. Habt ihr dennoch fragen? Dann kommentiert doch einfach diesen Artikel. Was interessiert Euch bei SEO, worüber soll ich als nächstes schreiben? Sagt´s mir per Kommentar oder Mail: kontakt@patrick-hubig.de

Über mich: Patrick Hubig
Wie optimiere ich eine Webseite beim Google-Ranking, wie kaufen mehr Kunden meine Produkte? Mit diesen Fragen beschäftige ich mich seit 18 Jahren. Als SEO und Online Marketing Experte arbeite ich für einen Dienstleister aus der Automobilbranche. Meine Kunden bombardieren mich immer wieder mit ähnlichen fragen – daher habe ich kürzlich entschieden, diesen  Online-Markting-SEO-Blog ins Leben zu rufen. Ich hoffe, dass ich damit auch anderen Menschen mit meinen Wissen und praktischen Erfahrungen weiterhelfen kann.